Fédération départementale de pêche 68
Fédération du haut-rhin
pour la pêche et
la protection du milieu aquatique

ANGELVORSCHRIFTEN VAUBAN & COURTAVON

Vorschriften der Vauban- und Courtavon- Seen.

Downloaden Sie hier die Angelvorschriften der Vauban- und Courtavon- Seen

Bedingungen

Angeln ist den Besitzern einer der folgenden drei Angelkarten erlaubt:

  • Eine Jahreskarte, mit bezahlter CPMA Gebühr, bei einer AAPPMA erworben.
  • Eine Interföderale Karte (URNE, EGO oder CHI Gegenseitigkeitsabkommen)
  • Eine Wochenkarte

An beiden Gewässern ist das Angeln über das ganze Jahr erlaubt, ab einer halben Stunde vor Sonnenaufgang und bis eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang. Das Karpfenangeln ist ohne Zeiteinschränkung erlaubt.


Angelplätze

Vauban See

  • Am Vauban See ist das Angeln überall, außer in den Fischschutz- und Sicherheits-Zonen erlaubt (Siehe Schilder vor Ort).

 

Courtavon See

  • Überall außer an den Nachtangelplätzen
  • Der Damm darf nur von Stipp- und Raubfisch- Anglern beangelt werden, befahren verboten.
  • Am äußeren Ende, die sogenannte „Freizeitzone“, haben die Tretboote vom 01 mai bis zum 30 September, von 10 bis 19 Uhr Vorrecht. Das Auswerfen von Karpfen-, Feeder-, Englische.- Ruten ist dort verboten, die Montagen müssen per Futterboot ausgefahren werden.

 

Allgemeine Informationen

Nur catch & release Angeln ist erlaubt. Alle Fänge müsse sofort, ob lebend oder tot, zurückgesetzt werden. Die Handhabung der Fänge sollte schnell und sauber erfolgen, Fotos ebenso.

  • Das Angeln ist mit 2 Ruten erlaubt, der Angler darf sich nicht von seinen Rute,n entfernen.
  • Das Raubfischangeln ist mit einer Rute erlaubt.
  • Ein großer Käscher oder Fish Grip muss vorhanden sein. Bootshaken sind verboten.
  • Stippangler dürfen einen mindestens 2.5 Meter langen Setzkescher benutzen.
  • Wenn der See gefriert ist das Angeln, das Aufbrechen des Eises oder das Angeln an eisfreien Stellen verboten.

Alle anderen Vorschriften sind im Erlass des Präfekten hier  (Der Erlass ist auf Französisch) zu lesen.

Nachtangeln:

  • Das Nachtangeln auf Karpfen ist nur mit pflanzlichen Ködern oder Boilies erlaubt.
  • Es dürfen nur die fürs Nachtangeln vorgesehene Plätze besetzt werden.
  • Zwei Angler maximal pro Platz.
  • Zwei Ruten maximal pro Angler.
  • Die Rute,n sind in unmittelbarer Nähe des Anglers.
  • Wiederhaken sind verboten, nur ein Haken pro Montage ist erlaubt.
  • Andere Montagen als Haarmontagen, sind verboten.
  • Geflochtene Haupt- oder Schlag- Schnur ist verboten.
  • Roher Mais, Tigernüsse, usw. sind verboten.
  • Bitte gemäßigt anfüttern.
  • Futterboote sind erlaubt.
  • Boilie-kanonen und Dronen sind verboten.
  • Alle Fische müssen mit Respekt gehandhabt werden und so schnell wie möglich zurückgesetzt werden. Setzkescher und Retainer Slings sind verboten.
  • Die Zelte und Regenschirmzelte müssen „naturfarben“ sein (Kamo, Kaki).
  • Es ist verboten ohne Auffangmatte und Käscher auf Karpfen zu Angeln.
  • Die Beleuchtung des Wassers mit Scheinwerfer, Spots und Stromgeneratoren sind verboten, Stirnlampen sind erlaubt.

Karpfenangler von Courtavon, seid Tolerant und Höflich, der See wird mit allen Benutzern geteilt. Spinnfischer können sich in euren Linien verfangen. Wir bitten sie Tagsüber die gefährdeten Montagen einzuholen. Es wird kein Konflikt geduldet.

 

Raubfischangeln

  • Nur Kunstköder sind erlaubt.
  • Das Angeln ist vom 01 Januar bis zum letzten Sonntag Januars und vom 01 Mai bis zum 31 Dezember erlaubt.

Wasserfahrzeuge

  • Im Vauban See ist jedwedes Wasserfahrzeug verboten.
  • Im Courtavon See ist das Float- Tube- Angeln während der Wochen 23/26/30 und 35, von Montag bis Samstag erlaubt. Es dürfen maximal 5 Float-Tube-Angler auf einmal angeln.
  • Das Tragen einer Rettungsweste ist obligatorisch.
  • Die Float – Tubes müssen an den vorgesehenen Stellen zu Wasser gelassen werden.
  • Selbstgebaute Wasserfahrzeuge sind verboten.

Raubfischangler von Courtavon, seid Tolerant und Höflich, der See wird mit allen Benutzern geteilt. Karpfenangler werfen ihre Ruten weit aus. Versuchen Sie bitte nicht in der Nähe der Karpfenlinien zu Angeln. Fragen sie die Karpfenangler wo sie ihre Montagen ausgelegt haben. Es wird kein Konflikt geduldet.

 

Andere Vorschriften und Sanktionen

  • Der Vorstandsrat der Föderation hat das Recht zeitweilen die Angelei zu verbieten, im Falle von speziellen Ereignissen (Angelschule, Fischbesatzung, Wettbewerben).
  • Das Parken direkt am Seeufer ist nur zum Abladen des Angelgeräts erlaubt, die Autos müssen danach auf den vorgesehenen Parkplätzen geparkt werden.
  • Jeglicher Lärm der die Ruhe der anderen Angler und Benutzer des Sees stören könnte ist verboten.
  • Es ist verboten am Boden Feuer zu machen. Gasbrenner und Barbecues mit Füssen werden toleriert.
  • Abfälle müssen mitgenommen werden.
  • Die Angelföderation 68 trägt keine Verantwortung gegenüber etwaigen Unfällen oder Straftaten die von Anglern verursacht werden. Dasselbe gilt für Angler die Opfer einer Straftat oder eines Unfalles sind.
  • Die Angelföderation 68 hat keine Verpflichtung in Bezug auf Sicherheitsmaßnahmen. Sie ist einzig dazu verpflichtet die Angler über die Angelvorschriften zu informieren, sei es per Internet oder direkt vor Ort.
  • Angler die an dem Vauban oder an dem Courtavon See ihr Hobby ausüben, verpflichten sich die Angelvorschriften zur Kenntnis genommen zu haben und diese in ihrem vollen Ausmaß verstanden zu haben. Dazu werden zwei Exemplare dieser Angelvorschriften an jedem See ausgehengt. Diese Vorschriften finden sie auch unter peche68.fr
  • Die Angelföderation des Oberrheins und das Syndicat Mixte de l’Aménagement du Plan d’Eau de Courtavon, verweigern jedwede Verantwortlichkeit in Bezug auf das Angeln oder das Benutzen eines Float- Tubes am Courtavon See.
  • Jeder Angler oder Begleiter eines Anglers der gegen diese Vorschriften verstößt wird sofort und unbefristet aus dem See ausgeschlossen. Jeder Angler kann von den Fischereiaufsehern kontrolliert werden.

Die Zukunft der Angelei in diesen beiden Seen liegt in euren Händen, seit daher Respektvoll und Tolerant.