Fédération départementale de pêche 68
Fédération du haut-rhin
pour la pêche et
la protection du milieu aquatique

ANGELVORSCHRIFTEN Kruth Wildenstein

Angelvorschriften für den Kruth - Wildenstein See

 Der See gehört zu den Gewässern erster Kategorie. Daher wird er nur mit Salmoniden (Bachforellen und Regenbogenforellen) besetzt. Andere Fische sind Früchte einer natürlichen Vermehrung.

Öffnungsperiode

Von Karfreitag (19.04.2019) bis zum dritten Sonntag nach dem Schließen der ersten Kategorie (06.10.2019).

Angelzeiten: Ab einer halben Stunde vor Sonnenaufgang, bis eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang (die Sonnenauf- und Sonnenunter- gangszeiten finden sie auf dem Sonnenkalender).

Welche Karte?

Angeln ist unter folgenden Bedingungen erlaubt:

  • Den Besitz einer im Oberrhein gekaufte Angelkarte.
  • Den Besitz einer Interföderalen Angelkarte.
  • Den Besitz einer Entdeckungs-, Tages- oder Wochen- Karte.

Vorschriften

  • Angelruten: Ein Angler darf mit höchstens zwei Ruten angeln.
  • Hakenköder: Alle Künstlichen- oder Lebend- Köder sind erlaubt. (Es darf nicht mit Maden angefüttert werden).
  • Mindestmaße und Anzahl der erlaubten Fänge: es dürfen maximal 6 Forellen von mindestens 23 cm pro Angler und pro Tag, oder zwei Hechte von midestens 50 cm pro Angler une pro Tag entnommen werden. Alle anderen Fischarten dürfen ohne Limit entnommen werden.
  • Es dürfen keine Fische die ein Mindestmaß haben, oder nichteinheimische Fische als Köder benutzt werden.
  • Das angeln oder fangen von Fröschen ist verboten.
  • Der Verkauf erbeuteter Fische ist verboten und ist mit einer schweren Geldbuße bestraft.
  • Schleppangeln ist verboten.

Infos übers Angeln vom Boot gibt es bei dem Syndicat Mixte du Barrage de Kruth Wildenstein (03 89 82 26 46).

  • Das Angeln ist verboten an dem Feuchtgebiet am Zufluss der Thur und in der Thur, 50 Meter flussaufwärts des Dämmschens. Die Brigade Verte, Gendarmerie, ONF, ONC, AFB und die föderalen Fischereiaufseher sind allesamt befugt die Angelkarten, Fänge und Hakenköder zu kontrollieren.

 

Kontakte:

Angelföderation von Oberrhein: 03 89 60 64 74

Fischereiaufseher des Sees: Schmitt Daniel (06 76 19 07 901); Siry Joseph (06 18 828 38 12); Brunn Georges (06 80 63 31 57); Decker Patrick (06 61 81 95 55).

 

Nehmen sie ihren Müll mit, bitte!